Seit mehr als 15 Jahren beschäftige ich mich im objekthaften Umgang mit Leichtbau-Strukturen an der Schnittstelle von Gestaltung und Ingenieurwesen.

 

 

 

 

 

 

 

Lars Meeß-Olsohn, Architekt

 

Awards

 

2016          German Design Special Award, für LOOPs2.0, temporärer Pavillon, Frankfurt

 

2014          ICONIC Award (architecture) winner, ausgezeichnet für den Pavillon LOOPs; Aluminium -   

                 Tragwerk in Torus-Form und doppellagige Folieneindeckung, pneumatisch gestützt, München

 

2011          InnoMateria - Award, nominiert für das Konzept der Sonderschau TEXTILE-ARCHITEKTUR.de

 

2009          Honor Award des American Institute of Architecture AIA, mit Ali Heshmati, für die
                 Licht- und Tuchinstallation “DAR LUZ” in Eindhoven 2008, NL (GLOW Festival), San Francisco, US


2008          StandortInnenstadt.NRW, ausgezeichneter Wettbewerbsbeitrag Lichtkunst-Bühne “ IMPULS”,

                 Konrad-Adenauer-Platz, Bochum; 2010 realisiert als Kulturhauptstadtprojekt, Ruhr2010

 

2005          WorldGames Award für die Lichtinstallation “AN UNS”, mit Chinmayo, Duisburg  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vita

Studium und Promotion

 

2003                Promotion im Bereich Leichtbau zum Dr. - Ing. an der Universität Duisburg-Essen (D)

                       Thema: "Textegrity- Textiles and Tensegrity, Technische Membranen als strukturell wirksame

                       Zugelemente in Tensegrity-Konstruktionen"; Prof. Dr. B. Baier / Prof. Dr. R. Barthel.

 

                       Die Promotion beschäftigte sich mit der baupraktischen Anwendbarkeit des Tensegrity-

                       Prinzips -> s. Publikationen und Entwicklungen ("Textegrity"; Patent)

 

1998 - 2004      Doktorand an der Universität Duisburg-Essen (D); Wissenschaftlicher Mitarbeiter am

                       Fachbereich Bauingenieurwesen; Lehre & Forschung am Fachgebiet „Konstruktive Gestaltung,

                       Leichtbau“, Prof. Dr. Bernd Baier;

 

1998                Diplomarbeit bei Prof. Mirko Baum / Prof. Dr. Wilfried Führer an der RWTH Aachen; (D);

                       Mitarbeit in verschiedenen Architekturbüros, u.a. bei: Gerkan, Marg & Partner, gmp, Aachen;

                       Scheuring Architekten, Köln; Severich, Roetgen; Hochtief, Koblenz

 

1995                Studium der Architektur an der Universitat Autònoma de Barcelona (ES); Erasmus Stipendiat

 

1993                Studium der Architektur an der ETSA Sevilla (ES)

 

1991 - 1998      Studium der Architektur an der RWTH Aachen; (D)

 

 

 

Atelier leichtbaukunst und leichtbauWERK Objektrealisierung

 

2005 - 2010      Technische Beratung des Projektes „Ruhr-Atoll“ von Norbert Bauer,

                       Kulturhauptstadt Europas Ruhr.2010; Projektleitung für die Insel-Projekte "ICEBERG" von

                       Andreas Kaiser und "Projekt zur Erhaltung der natürlichen Ressourcen" von Ilya /Emilia 

                       Kabakov

 

2009 - 2010      Duisburg (D); Universität Duisburg-Essen Wissenschaftlicher Mitarbeiter; SSC

                        ScienceSupportCentre; Planung der Innovationsgebäude am Campus Duisburg

 

seit 2009           Gründung des Büros für Objektrealisierung, leichtbauWERK; angemeldetes Gewerbe

 

                        Initiierung des Kompetenz-Netzwerkes TEXTILE-ARCHITEKTUR, Entwicklung und

                        Durchführung von Ausstellungskonzepten in Form von Sonderschauen u.a. für

                        die internationalen Messen TechTextil/Frankfurt, Deubau/Essen, BAU/München,

                        Composites Europe/Essen, bzw. Symposien; s. www.textile-architektur.de

 

2006                 Präsentation der Leuchtenserie LIGHT-STRUCTURES by Lars Meeß-Olsohn auf der Messe

                        100 % Design in London; die Leuchten werden exklusiv über archxx in Lizenz vertrieben.

                        Das patentierte und konstruktiv geprägte Lichtsystem bietet aufgrund der modularen 

                        Verwendbarkeit eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten - auf Leuchtstoff- und LED-Basis.

 

2004                Gründung des Ateliers leichtbaukunst am ZukunftsZentrumZollverein, Essen;

                       seit 2008 in Velbert-Langenberg; s. www.leichtbaukunst.de



Lehre und Entwicklung

Universität Duisburg-Essen:

 

     InnovationsWerkstatt; Thema: „Future Living“

     InnovationsWerkstatt; Thema: „High-Tech-Haut“

     Bauwesen; Konstruktive Gestaltung/Leichtbau

     Planung Innovationsgebäude für den Campus Duisburg

 

Dortmund; University of Applied Science:


     Entwurfsseminar; Pneumatische Pavillons „Luft-Leicht-Licht“

     Sommerakademie; Temporäre Ausstellungsarchitektur

 

Bauhaus-Universität, Weimar:

 

    Gastveranstaltungen Leichtes Bauen, Produktgestaltung

Veröffentlichungen:

 

 

2016    Meeß-Olsohn, L.: "Akustische und visuelle Wechselwirkung", in: BAUKULTUR 3_2016, Zeitschrift des             DAI, S. 14-15, ; Verlag für Bau und Kultur; ISSN 1862-9571

 

2015     Wannags, S. / Meeß-Olsohn, L.: "Der Stoff, aus dem die Dächer sind"; Ratgeber Textile Architektur,

            in: Garten Design Exklusiv, Magazin für Gartengestaltung und Gartengenuss, Ausgabe 3/2015, S. 100

            - 105; Verlag: Haymarket Media GmbH & Co. KG, ISSN 2195-9722

 

            Meeß-Olsohn, L./Pàmies, J.: „SELF/LESS, an OSCAR-winning Project“, in: ESPAZIO Revista     

            /Magazine, 10.2015, Issue #16, S.20 bis S. 27; ISSN 2014-7783

 

            Meeß-Olsohn, L.: „Leichtbaukonzept für Hollywood“, in: REPORT, kunststoffland NRW,

            Magazine, 10.2015, Ausgabe 3/2015, S. 21 - S. 22

 

            Meeß-Olsohn, L.: „All the world´s a stage... that glows“, in: ESPAZIO Revista/Magazine, 05.2015,

            Issue 13, S.36 - 41; ISSN 2014-7783

 

            Meeß-Olsohn, L.: „Folienfassade für Hollywood“, in: lichtBAUKULTUR, 04´2015, Zeitschrift des DAI,

            S. 14 - 15; Verlag für Bau und Kultur; ISSN 1862-9571

 

2014     Pàmies, J. / Meeß-Olsohn, L.: „Chalices of inspiration“, in: ESPAZIO Revista/Magazine, 09.2014,

            Issue #, S.47 - 49; ISSN 2014-7783

 

            Meeß-Olsohn, L.: „EREIGNISHORIZONTE“, in: lichtBAUKULTUR, 02´2014, Zeitschrift des DAI, S. 15;

            Verlag für Bau und Kultur; ISSN 1862-9571

 

            Meeß-Olsohn, L.: „Warme Materialität“, in: lichtBAUKULTUR, 02´2014, Zeitschrift des DAI, S. 16;

            Verlag für Bau und Kultur; ISSN 1862-9571

 

            Meeß-Olsohn, L./Pàmies, J.: „Event Horizon / Horizonte de Suessos“, in: ESPAZIO Revista     

            /Magazine, 04.2014, Issue #09, S.4 und S. 56; ISSN 2014-7783

 

2013     Structural Membranes, VI International Conference on Textile Composites and Inflatable

            Structures; CIMNE; K.-U. Bletzinger, B. Kröplin, E. Onate (Eds.):

            Meeß-Olsohn, L.: „LOOPs & LOOPs2.0 - Evolution of a lightweight Pavilion",  10.2013;

            ISBN:: 978-84-941686-0-4

 

            Meeß-Olsohn, L./Pàmies, J.: „BAU2013 & textile architecture", in: ESPAZIO Revista/Magazine,  

            04.2013, Issue #04,  S. 12 - 13 bzw. Bildmaterial S.14 - 19; ISSN 2014-7783

 

            Manger, Stefanie: Neues vom Stahl- und Textilbau" in: metallbau DAS FACHMAGAZIN, 03/2013,

            S. 70 -71; BAUVERLAG BV GmbH, ISSN 0947-9430

 

2012     Pàmies, J. / Meeß-Olsohn, L.: „The TEXTILE-ARCHITEKTUR network is going to BAU2013“, in:

            ESPAZIO Revista/Magazine, 12.2012, Issue #03, S. 12 - 15; ISSN 2014-7783

 

            Jörg Dombrowski: "Leichte Kunst" in: M&T Metallhandwerk, 10.2012, S. 18 - 19; Charles Colemann

            Verlag, ISSN 1436-0446

 

            Meeß-Olsohn, L./Pàmies, J.: „IMPULS - Cuando el límite es la imaginación“, in: ESPAZIO

            Revista/Magazine, 06.2012, Issue #01, Titel und S. 28 - 29

 

            Meeß-Olsohn, L.: „Im Blickpunkt“, in: klimaBAUKULTUR, 03´2012, s. 8 - 9; Zeitschrift des DAI,

            Verlag für Bau und Kultur; ISSN 1862-9571

 

2011     Objektbericht Sparkasse Gladbeck, in: BankObjekte, Magazin für Bankplanung, 06´2011;

            ISSN 1610-3211

 

            Schönlau, P.; Stietz, U.: “Es werde Licht”, in: message 04´2011, SAG Gruppe, Titel und S. 6,

            Griebsch & Rochol Druck, Hamm

 

            Meeß-Olsohn, L.: „Leicht und Luftig“, in: kunststoffBAUKULTUR, 03´2011, Zeitschrift des DAI,

            S. 33 - 35; Verlag für Bau und Kultur; ISSN 1862-9571

 

            Zeh, Mark: “New Materials, New Outlook”, in: Fabric Architecture Magazine, IFAI Media,

            05´2011, s.37, ISSN 1045-0483

 

2010     Meeß-Olsohn, L.: „Design: Textile-Architektur“, in: CUBE, Essener Magazin für Architektur,

            b1 comunication GmbH, 02´2010, s. 57 - 58

 

2009     Meeß-Olsohn, L.: „Holz, Tuch, Licht und Klang“, in: BAUEN MIT HOLZ, 05_2009, Bruderverlag

            ISSN 0005-6545

 

            Meeß-Olsohn, L.: „Licht und Leicht“, in: BAUKULTUR, 03_2009, Zeitschrift des DAI, S. 27,

            Verlag für Bau und Kultur; ISSN 1862-9571

 

            Heshmati, A., Meeß-Olsohn, L.: “GLOWworm” in: Fabric Architecture, IFAI Industrial Fabrics

            Association International (US), 2009, ISSN 1045-0483 Vol 21_2

 

2004     E. Onate/ B. Kröplin, (Eds.), Zasoram, Barcelona: Textile Composites and Inflatable Structures

            II, Proceeding of the International Conference held in Stuttgart; Meeß-Olsohn, L.:

            “The Energy-Dome”, ISBN: 84-95999-83-8

 

            Motro, R. University Montpellier, “Shell and Spatial Structures from Models to Realization”,

            Meeß-Olsohn, L.: “Textegrity”, IASS 2004 S. 86- 87, ISBN 2-912261-22-8

 

2003     Meeß-Olsohn, L.: „Zugkontinua“, in: DBZ 4/2003 Textiles Bauen; Deutsche Bauzeitschrift,

            Bertelsmann Springer Bauverlag GmbH Gütersloh, S. 76-79, 2003, ISSN 0011-4782

 

            H.-J. Przybilla, L. Meeß-Olsohn: „Ein Dome als Wolke“, in: Campus:Report, Pressestelle

            Universität Duisburg-Essen, 06/03, ISSN 1612-054X

 

Buchveröffentlichungen:

 

2016     Rat für Formgebung: German Design Award 2016, Excellent Communications Design; "LOOPs2.0

            Demonstrator für Textile Architektur", AZ Druck Kempten, S. 165 , ISBN 978-3-946318-05-7

 

2015     materialPREIS2015, Die Auszeichnung für Material in Anwendung, "Pneumatische Gitterschale für 

            Self/Less, 2ter Preis in der Kategorie Kunststoff & Biopolymer, S. 140 - 141; raumPROBE OHG

 

2014     Rat für Formgebung: "ICONIC AWARDS 2014, Die ganze Welt der Architektur", "LOOPs2.0

            Demonstrator für Textile Architektur"; Winner, Architecture 2014; AZ Druck Kempten, S. 276 - 277

 

2013     Structural Membranes, VI International Conference on Textile Composites and Inflatable

            Structures; CIMNE; K.-U. Bletzinger, B. Kröplin, E. Onate (Eds.):

            Meeß-Olsohn, L.: „LOOPs & LOOPs2.0 - Evolution of a lightweight Pavilion",  10.2013;

            ISBN 978-84-941686-0-4

 

2011     CityDynamiek Eindhoven, GLOW: Forum of Light in Art and Architecture Jubilee ´06-´10 Eindhoven

            City; Saskia v.d.Wiel: "DAR LUZ, Ali Heshmati (Lead Inc.) Lars Meeß-Olsohn", S.100-101;

            Drukkerij Snep Eindhoven, ISBN 978-90-816391-1-8 NUR 653

 

2010     Bauer, N.; Krüssmann, H.: „Der Energie-Dome von Dr. Lars Meeß-Olsohn“, in: "Das Ruhr-Atoll",

            Klartext Verlag, Essen 2010, ISBN 978-3-8375-0489-5 

 

2009     Bien, H. M.; Helle, M.: “LEAD INC. / LEICHTBAUKUNST_ Dar Luz” in: International Lighting Design

            Index 2010; Lars Meeß-Olsohn, avedition gmbH, Ludwigsburg 2009, ISBN 978-3-89986-108-2 

 

            Stadt Bochum, „BermudaLicht, Dokumentation der Planung“; Meeß-Olsohn, L.: „IMPULS“

            S. 26 - 29, ISBN 978-3-8093-0247-6

 

2009     Galerie Am Burgplatz, „Ausstellungsübersicht 2004 – 2009“; Meeß-Olsohn, L.: „Helix –

            komplementäre Fragmente“ S. 26 - 29, Stadt Essen

 

            Universität Duisburg-Essen, Bauwesen, KG/Leichtbau, „Konstruktion und Gestalt“,

            Symposiumsband, Meeß-Olsohn, L.: “Licht und Tuch“, S. 279 – 285, ISBN 978-3-8107-0076-6

 

2006     Universität Duisburg-Essen, Bauwesen, KG/Leichtbau, „Reichweiten: Leichte Konstruktionen“;

            Meeß-Olsohn, L.: “Leuchtobjekte, Installationen und innovative Ausstellungskonzepte“ in:

            Symposiumsband, S. 313 – 321

 

2005     Universität Duisburg-Essen, Bauwesen, KG/Leichtbau, „Grenzbereiche: Leichte Konstruktionen“,

            Meeß-Olsohn, L.: Folkwang-Atoll: Der Energie-Dome, Symposiumsband,

            S. 129-145, ISBN 2-922602-97-5

 

            N. Bauer, Folkwang-Atoll, Katalog zur Ausstellung in der Kokerei Zollverein, Modellphase,

            Palast der Projekte; Meeß-Olsohn, L.: „Der Energie-Dome“, Essen , 06/2005

 

2004     E. Onate/ B. Kröplin, (Eds.), Zasoram, Barcelona: Textile Composites and Inflatable Structures

            II, Proceeding of the International Conference held in Stuttgart; Meeß-Olsohn, L.:

            “The Energy-Dome”, ISBN: 84-95999-83-8

 

            Motro, R. University Montpellier, “Shell and Spatial Structures from Models to Realization”,

            Meeß-Olsohn, L.: “Textegrity”, IASS 2004 S. 86- 87, ISBN 2-912261-22-8

 

2003     Universität Duisburg-Essen, Bauwesen, KG/Leichtbau, „Transparenz und Leichtigkeit“,         

            Symposiumsband; Meeß-Olsohn, L.: „Tensional Integritie´s“, S. 129-145, 08/2003,

            ISBN 3-922602-88-6

 

            Prof. Gründig, TU Berlin, “Textile Roofs 2003, The 8th international Workshop on the Design

            and Praktical Realisation of Architectural Membrane Structures”; Meeß-Olsohn, L.: “Textegrity”,

            ISBN 3-9809030-0-1

 

            BDA Essen, BauKunst, Essen erlebt Architektur; Meeß-Olsohn, L. / Meyer, J. J. / Zimmer, W.:

            „Über den Dächern“, Herausgegeben vom Bund Deutscher Architekten, DEZ GmbH Essen,

            ISBN: 3-929765-03-9

 

2002     Uni Essen, Bauwesen, KG/Leichtbau; Leicht Bau Kunst, Symposiumsband, Meeß, L.:

            „Tensegrity: Skulptur und Konstruktion“, 05/ 2002 S. 83-98 ISBN 3-922602-90-8

 

 

Herausgeber:

 

2010 -   Meeß-Olsohn, L. (Hrsg.): Jährliche Broschüren Kompetenz-Netzwerk TEXTILE-ARCHITEKTUR

 

2004     Meeß-Olsohn, L. (Hrsg.): Textegrity- Textiles and Tensegrity, Technische Membranen

            als strukturell wirksame Zugelemente in Tensegrity- Konstruktionen, (Dissertation)

            LeichtBauKunst, Velbert, ISBN 3-00-014507-9

 

2003     Baier, B.; Breil, W. Koenen, R.; Meeß-Olsohn, L.; Saxe, K. (Hrsg.) Universität Duisburg-Essen:

            Transparenz & Leichtigkeit, Symposium interdisziplinär - KG/Leichtbau, ISBN 3-922602-88-6

 

2002     Baier, B.; Koenen, R.; Geifes, S.; Meeß, L.; Saxe, K. (Hrsg.) Universität Essen:

            Leicht Bau Kunst, Symposium interdisziplinär - KG/Leichtbau, ISBN 3-922602-90-8

 

1999     Baier, B.; Koenen, R.; Geifes, S.; Meeß, L.; Saxe, K. (Hrsg.)Universität Essen:

            Skelett und Haut : Symposium interdisziplinär - KG/Leichtbau



Ausstellungen (Auswahl)

 

2014                 Eindhoven (NL); GLOW Lichtkunstfestival; mit A. Heshmati, A. Pasieka; Market Eindhoven,

                        interaktive Licht- und Sound-Installation ab November

 

2013                 Essen-Steele (D); Kunst- und Kulturaktion "Steele im Licht" anläßlich des 1075jährigen

                        Stadtjubiläums: "EREIGNISHORIZONTE"; Licht- und Tuchinstallation am Scheidtmanntor

 

2011                 Velbert (D); „Blaues Langenberg“, ein Lichtpfad durch Velbert-Langenberg

 

2010                 Lüdenscheid (D); LichtRouten Lichtkunstfestival; mit A. Heshmati, A. Pasieka,

                        P. Sydow; „DARK HALO“, dynamische Licht- und Sound-Installation

 

2009                 Frankfurt (D); Techtextil – Messe; Fabric-Art-Lounge mit Jens J. Meyer; „PULSAR“

 

2008                 Eindhoven (NL); GLOW Lichtkunstfestival; mit A. Heshmati, A. Pasieka; Lichtplein;

                       „DAR LUZ“, interaktive Licht- und Sound-Installation

 

                        Düsseldorf (D); Galerie KunstWerk; Lichtinstallation; „LIGHT-WAVE“ & „RED SPHERE“

 

2007                 Essen (D); Neue Galerie Am Burgplatz VHS; Rauminstallation; „HELIX – komplementäre

                        Fragmente“, klang- und farblich interpretiert durch A. Pasieka, Moers (D) und Hal Zucker,

                        New York (US)

 

2006                 Köln (D); Galerie ARTicle; Lichtinstallation; “Der SchrankSpinnt”

                        Marl (D); Skulpturenmuseum; model exhibition Folkwank-Atoll; „Energie-Dome“

 

                        Hattingen (D); Henrichshütte; Lichtinstallation; “Glanzlichter NRW“

 

                        Köln (D); Casa Max Theater; Lichtinstallation im Rahmen der Kölner Passagen 06;

                        “transformation”

 

2005                 Essen (D); Zollverein, Palast der Projekte; model exhibition; „Folkwank-Atoll“

 

2003                 Hannover (D); Hannover Messe, Forschungsland NRW; “Textegrity-Dome”

 

2002                 Gelsenkirchen (D); Schloss Horst; Installation: “Textegrity-Dome”

 

                        Essen (D); Markierungsobjekte; Installation im Rahmen der Baukunst; mit

                        Jens J. Meyer, W. Zimmer: “Über den Dächern“

 

2000                 Essen (D); Universität Essen, Installation „Textegrity I“ im Forum des Campus Essen